EN DE

NEW IN 2016


Der Eintritt ist bei allen Konzerten frei. Es gibt heuer für keine Veranstaltungen Zählkarten.

Es ist für reichlich Gesamtkapazität gesorgt, sodass bei vollen Konzerten in Gehdistanz genügend Alternativen zur Verfügung stehen.

Eine Übersicht der barrierefreien Zugänge der Locations finden Sie hier:
barrierefreie Zugänge der Locations

My Festival Guide

 
Salzburg Cityhotels

King Zulu - Music Club


Jazz & The City

Locations 2016

Die Altstadt wird Bühne. Über 60 Konzerte in 5 Tagen an 30 spannenden Spielorten verwandeln Salzburg in ein Mekka der Musikszene. Wir laden Sie herzlich dazu ein, sich auf diese musikalische Tour de Force einzulassen und mit offenen Ohren die Altstadt Salzburg einmal ganz anders zu erfahren.

Und das alles bei freiem Eintritt!




WALENTOWSKI GALERIEN SALZBURG

Sigmund-Haffner-Gasse 3
T: 0662-840557
karte

Die kleine, feine Galerie präsentiert ausgewählte Werke der klassischen Moderne, viel Pop Art sowie moderne Kunst nationaler und internationaler Künstler, und das alles im historischen Gewölbe. Die KonzertbesucherInnen erwartet eine große Vielfalt von ausgestellten Objekten.

slide

VIA VENTY

Linzer Gasse 41
T: 0662-872082
karte

 

Die kleine aber feine Boutique Via Venty befindet sich im Herzen der Rechten Altstadt in der Linzer Gasse. Von Inhaberin Brigitte Hirschegger und Ihrem Team wird man nicht nur herzlich empfangen und äußerst gut in modischen Dingen beraten - hier wird man immer fündig.

Wenn Jazz & The City in Salzburg aufspielt, wird auch die Boutique Via Venty zu einem Jazz-Hotspot in der Linzer Gasse, dem man nicht fernbleiben sollte. Seien Sie dabei wenn „Libertango“ auch hier mit jazzigen Tönen einen Stopp einlegt.   

UNIVERSITÄT MOZARTEUM SOLITÄR

Mirabellplatz 1
T: 0662-61982042
karte

Der Solitär bildet mit seiner grauen Natursteinfassade einen reizvollen Kontrast zum weißen Hauptgebäude der Universität Mozarteum. Er verfügt über ein attraktives Eingangsfoyer und einen modernen Kammermusiksaal mit 300 Sitzplätzen. Der Saal bietet über eine große Glasfront und eine Loggia hinter der Bühne eine herrliche Aussicht auf den Mirabellgarten und den Mönchsberg – ein effektvolles Ambiente, um alle Arten von Events individuell umzusetzen.

TRUMEREI

Strubergasse 26
T: 0662-2654-32
karte

Ein Freiraum, in dem ein offener Geist gelebt wird. Ein Ort, der einem gut tut, der das Gute liebt und fördert. Die Trumerei – ein Ort, der für Überraschungen sorgt und inspiriert. Welche Location könnte ein Jazz-Konzert geeigneter hosten als das salzachnahe Bierlokal und welches Konzept besser zu einem Festival passen als das der Trumerei? Im gemütlich-urbanen Ambiente treffen im Rahmen des Festivals handgemachtes Bier und handgemachter Jazz aufeinander. Auf dem Speiseplan stehen u.a. leichte regionale Küche, eine Auswahl von über 50 nationalen und internationalen Bierspezialitäten und musikalische Offenbarungen. Wer sich für Hopfen, Malz, gute Musik und regionalen Lifestyle interessiert ist hier goldrichtig!

Theater im KunstQuartier - Universität Mozarteum

Paris-Lodron-Str. 2a

Das "Theater im KunstQuartier" ist seit März 2010 die Spielstätte der Schauspiel- und Regieabteilung der Universität Mozarteum. Architekt Erich Wagner hat die ehemalige Werkhalle der Salzburger Druckerei zum Theater umgestaltet und der "Guckkastenbühne" durch das Auflösen der Wände und das Einführen von Arkaden eine luftige Dimension gegeben. Der Theatersaal mit Plätzen für 140 Zuschauer besticht durch seine Multifunktionalität. So lässt sich die zirka 10 x 10 Meter große Bühne auch in eine rundum bespielbare Arenabühne verwandeln. 

Für das Publikum erfolgt der Zugang zum Theater im KunstQuartier über die Bergstraße 12 oder über den Torbogen der Paris-Lodron-Straße 2a (gegenüber dem Hotel am Mirabellplatz). 

STIFTUNG MOZARTEUM GROßER SAAL

Schwarzstrasse 26
T: 0662-889400
karte

Ein experimenteller Freigeist und gleichzeitig der prominenteste Salzburger ist der Namensgeber hinter der Stiftung Mozarteum Salzburg. Als Non-Profit-Organisation setzt sie sich seit Ende des 19. Jahrhunderts mit der Person und dem Werk Wolfgang Amadé Mozarts auseinander und schlägt damit die Brücke zwischen der Bewahrung der Tradition und zeitgenössischer Kultur. Mit dem Großen Saal verfügt die Stiftung über eine der repräsentativsten Bühnen Salzburgs. Ein Zusammentreffen der schönsten Form(en) des Münchner Späthistorismus, künstlerischer Kontinuität und „jazziger“ Virtuosität verspricht neue Impulse in altehrwürdigen Hallen.

STIEGL-BRAUWELT MASCHINENHAUS

Bräuhausstraße 9
T: 050 1492-1492
karte

Im Maschinenhaus, dem Bier-Pub der Stiegl-Brauwelt, kommt man in den Genuss der hauseigenen Stiegl-Biere, kreativen Biercocktails und internationaler Biervielfalt. Der Biertreffpunkt in Salzburg verspricht gesellige Stunden in einer lockeren Atmosphäre. Hier dreht sich alles um den leckeren Gerstensaft.

STIEGL-BRAUWELT BRÄUSTÜBERL

Bräuhausstraße 9
T: 0662-8387-1492
karte

Das Stiegl-Bräustüberl war einst ein Gärkeller aus dem Jahr 1863, welcher aufwendig renoviert und zu einer gemütlichen Gaststube umfunktioniert wurde. Es verspricht ein geselliges Beisammensein in  brauereitypischer Atmosphäre.

STERNBRÄU

Griesgasse 23
T: 0662-842140
karte

Gemeinsam mit dem Stieglkeller, dem Augustiner Braugasthof Krimpelstätter und dem Müllner Bräustübl fügt sich das Sternbräu in die Reihe der traditionellen Salzburger Braugasthöfe ein. Das Motto „Gern im Stern seit 1542“ geht nicht nur auf die exponierte Lage oder die (damalige) Bierseligkeit sondern auch auf die gute Küche und das Flair im Schanigarten und der Gaststube zurück! Die jüngst vollendete Neugestaltung, der herrliche Gerstensaft, die Schmankerln vom bekannten Schrannenkoch Michael Pratter und guter Jazz bescheren den BesucherInnen „Stern-Stunden“ zwischen Gries - und Getreidegasse.

STAGEBAR

Chiemseegasse 2
T: 0650-4530547
karte

Im Herzen der Altstadt gelegen, überrascht die StageBar im Kaiviertel als einzige Bar in Salzburg mit regelmäßiger Live-Musik – und das bei freiem Eintritt. Egal ob Jazz, Swing, Latin, Blues, Rock and Roll, A cappella oder Chansons – hier kommen Musikliebhaber aller Genres auf ihre Kosten. Auch für das leibliche Wohl im gemütlichen Ambiente ist gesorgt.

STADTPFARRKIRCHE ST. ANDRÄ

Mirabellplatz 5
T: 0662-8047805210
karte

Die neugotische Pfarrkirche stammt ursprünglich aus dem 19. Jahrhundert. Nach dem Wiederaufbau in den 1950ern wurde sie zuletzt in den 1970er Jahren umgebaut. Im Inneren der Kirche wurde sehr viel Wert auf die Einfachheit gelegt. Das Kreuz und die Fenster mit Marien- und Heiligendarstellungen dominieren das ansonsten schlichte Innere der Kirche. Die reduzierten sakralen Akzente vermischen sich mit den profanen jazzigen Tönen zu einem stimmigen Gesamtbild.

ST. PETER STIFTSKELLER - DAS RESTAURANT

St. Peter Bezirk 1/4
T: 0662-8412680
karte

Das gastronomische Juwel im Herzen der Altstadt begeistert mit kulinarischem Zeitgeist und erlesenen Weinraritäten. Die historischen Gasträume sowie die imposanten Arkaden im Innenhof verleihen dem St. Peter Stiftskeller einen unverwechselbaren Charakter. Gastgeber Veronika Kirchmair und ihr Mann Claus Haslauer zelebrieren gemeinsam mit ihrem Team eine kreative Küche, die das klassisch Österreichische mit europäischen Feinheiten ergänzt und das Beste aus den Alpen und Gewässern der Region frisch auf den Teller bringt.

 

Freuen Sie sich auch auf ein kulinarisches Erlebnis während des Jazz & The City Festivals.

 


SHAMROCK IRISH PUB

Rudolfskai 12
T: 0662-841610
karte

Ein Pub wie aus dem Bilderbuch. Ein bisschen düster, ein bisschen dunkel und dennoch voll mit Wärme und eiskaltem Bier. Hier trifft man Menschen aus aller Welt, genießt in geselligem Beisammensein ein Guinness, ein Kilkenny oder doch lieber ein einheimisches Bier, und lässt es sich bei Live-Musik gut gehen. Das macht den Charme dieses Pub’s mitten in der Altstadt Salzburgs aus.

slide

SHAKESPEARE

Hubert-Sattler-Gasse 3
T: 0650-7735357
karte

Sein oder nicht sein…das ist im Shakespeare Salzburg nicht die Frage. Hier soll man sein. Denn es erwarten einem eine wunderbare Kaffeehausatmosphäre, eine abwechslungsreiche Auswahl an Gerichten sowie zahlreiche Abendveranstaltungen - von Theater bis hin zu Live-Konzerten. Perfekt um die eigenen Gedanken schweifen zu lassen.

 

SCHRANNE

Mirabellplatz 5
karte

Die „Schranne“ ist seit 1906 Wochenmarkt für „Landesprodukte“. Seit mehr als 100 Jahren ist „die Schranne" rund um die Andräkirche ein fixer Bestandteil Salzburgs. Sie zählt neben dem Nasch- und dem Brunnen-Markt in Wien zu den größten und bekanntesten Märkten Österreichs.

Der Schrannenmarkt findet jeden Donnerstag zwischen 5 und 13 Uhr rund um die Andräkirche gegenüber dem Schloss Mirabell statt.

slide

SCHLOSSEREI WIEBER

Getreidegasse 28
T: 0662-845410
karte

Eine Institution in Salzburg ist die traditionelle Schlosserei Wieber, welche sich hinter dem unscheinbaren Eingang der Getreidegasse Nr. 28 befindet: Einem altehrwürdigen Gewölbe mit gläsern überdachtem Innenhof und Marmorpflaster.  Seit dem Jahr 1415 wird hier das Schlosserhandwerk ausgeübt. Das Familienunternehmen wird heute von Christian Wieber in 3. Generation geführt.

SCHLOSS MIRABELL MARMORSAAL

Mirabellplatz 4
T: 0662-8072-2043
karte

Im Schloss Mirabell hat der Marmorsaal als Trauungssaal Weltberühmtheit erlangt. Als einer der schönsten und atemberaubendsten Hochzeitssäle der Welt, lädt die Akustik des Raumes zu musikalischem Klang förmlich ein. Zu Beginn des 18. Jahrhunderts schuf Georg Raphael Donner die weltberühmte Treppe, deren Stufen zum Marmorsaal führen. Dieser beeindruckt vor allem durch seine atemberaubende Pracht und eben auch für ein unvergleichlich musikalisches Ambiente. Hier wird der Jazz-Sound fürstlich.

SALZBURGER LANDESTHEATER

Schwarzstraße 22
T: 0662-871512-0
karte

Hier spielt das Leben. Das Salzburger Landestheater ist die führende und prägende Institution für darstellende Künste in Stadt und Land Salzburg. Unter dem Dach des denkmalgeschützten Theaters arbeiten Oper, Schauspiel, Ballett und die Jugendsparte "Junges Land" als vier lebendige und profilierte Sparten zusammen. Pro Saison werden etwa 25 Neuproduktionen gezeigt – neben modernen und zeitgenössischen Produktionen wird dabei in allen Sparten auch das klassische Repertoire gepflegt. Prunkvoll und klassisch sind passende Adjektive für den historistischen Bau zu dessen Eröffnung im Oktober 1893 Mozarts Ouvertüre „La clemenza di Tito“ gespielt wurde. Im Oktober 2016 heißt es, wie auch in den vergangen Jahren, „Bühne frei“ für Jazz & The City.  

RIVERSIDE GUITARS

Ursulinenplatz 3
T: 0662-848303
karte

Das Riverside Guitar ist eine, nicht mehr wegzudenkende Institution und gilt als Salzburg’s No. 1 Gitarren-Laden. Langjährige Musiker und Saiten-Neulinge tauchen ein in eine Welt von gebrauchten und neuen Instrumenten. Inhaber "Stootsie", der eigentlich Michael Steinitz heißt, ist sowohl als Musiker als auch durch seinen Laden über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Er hat schon in vielen verschiedenen musikalischen Projekten mitgewirkt. Im Rahmen von Jazz & The City werden hier wohl auch einige Saiten zum Schwingen gebracht, schließlich stehen hier Musik, Service und Entertainment an erster Stelle.

REPUBLIC THEATER

Anton-Neumayr-Platz 2
T: 0662-843448
karte

Die SZENE steht für neue Inhalte und Formate in der darstellenden Kunst. Schwerpunkt ist das Festival Sommerszene, das internationale Künstler aus Tanz, Theater und Performance präsentiert. Als zentraler Spielort dient dabei das bis zu 700 Personen fassende republic. Dieses Theater wird abseits der SZENE-Aktivitäten als offenes Kulturhaus geführt, das ein buntes Programm mit Theater, Kabarett, Lesungen, Konzerten und Clubbings bietet.

REPUBLIC CAFÉ SALZBURG

Anton-Neumayr-Platz 2
T: 0662-841613
karte

Die SZENE steht für neue Inhalte und Formate in der darstellenden Kunst. Schwerpunkt ist das Festival Sommerszene, das internationale Künstler aus Tanz, Theater und Performance präsentiert. Als zentraler Spielort dient dabei das bis zu 700 Personen fassende republic. Dieses Theater wird abseits der SZENE-Aktivitäten als offenes Kulturhaus geführt, das ein buntes Programm mit Theater, Kabarett, Lesungen, Konzerten und Clubbings bietet.

NH SALZBURG CITY

Franz-Josef-Straße 26
T: 0662-8820410
karte

Mit sanften und smoothen Tönen lässt es sich hier herrlich im NH Salzburg City entspannen. Direkt im Herzen der Salzburger Altstadt, versteht das Hotel seine Gäste mit modernem Ambiente und Wohlfühl-Atmosphäre zu empfangen. Ganz gleich ob privat oder geschäftlich, das NH Salzburg City bietet den perfekten Ausgangspunkt, um die wunderschöne Stadt zu erobern. Ein freundlicher und zuvorkommender Service werden hier groß geschrieben.

MY INDIGO

Auerspergstraße 10
T: 0662-870642
karte

Hier ist Rhythmus im Essen! My Indigo ist gesund, vielseitig und ideal für alle, die wenig Zeit haben, sich aber trotzdem bewusst und hochwertig ernähren möchten. Inspiriert von kulinarischen Einflüssen aus der ganzen Welt, werden zahlreiche und leckere Gerichte, sowie verschiedene Craft Biere angeboten. Hier findet jeder sein persönliches „feel good“ – Food. Besuchen Sie nicht nur, die im My Indigo einmal im Monat stattfindenden Musikveranstaltungen, sondern lassen Sie sich ebenso während des Jazz & The City Festivals von den Klängen der Jazz-Konzerte mitreißen.

MUSEUM DER MODERNE SALZBURG RUPERTINUM

Wiener-Philharmoniker-Gasse 9
T: 0662-842220
karte

Das Museum der Moderne Salzburg eröffnete im Juli 2016 das historische Stammhaus Rupertinum mit renovierten Ausstellungsräumen und dem neuen Generali Foundation Studienzentrum mit angeschlossener Franz West-Lounge. In dem wieder eröffneten Haus finden Ausstellen, Erhalten, Forschen und Vermitteln sowie verschiedenste Formen der Auseinandersetzung mit Kunst in einer symbiotischen Form zueinander.  In den beiden aktuellen Ausstellungen "Bildwitz und Zeitkritik" sowie "Wiederentdeckt & Neu Erworben" präsentiert das Museum die Vielfalt seiner Bestände.

MURPHY'S LAW IRISH PUB

Gstättengasse 33
T: 0662-842882
karte

„Murphy´s Law – the best pint in town”. Das sagt nicht etwa Inhaber Brian O`Connor sondern viele seiner begeisterten Gäste über das Irish Pub in der schmalen Gasse, die sich entlang des Mönchsbergs zieht. Ein gemütliches Feierabendbier, am Wochenende feiern, ein kühles Cider trinken und dazu die gute Musik. Das Pub ist ein Freiraum, in dem ein offener Geist gelebt wird, denn hier treffen sich BesucherInnen aus aller Herren Länder. Wie sich das für ein irisches Beisl gehört, ist Englisch bevorzugte Sprache.

MOZARTKINO

Kaigasse 33
T: 0662-842222
karte

Die Geschichte des Mozartkinos begann 1905 und macht es zum ältesten Kino der Welt, das noch bespielt wird. Nur die Tatsache, dass es während des Krieges und des Wiederaufbaues geschlossen blieb, verwehrte dem Mozartkino einen Eintrag im Guinness Buch der Rekorde. Die beiden Kinosäle mit 139 bzw. 262 Sitzplätzen werden auch für diverse Events gerne bespielt. Der „Römersaal“ verdankt seinen Namen der Tatsache, dass im Jahr 1945-1955 sowie 1987, im Zuge von umfangreichen Umbauarbeiten im Mozartkino Überreste historischer Römermauern aus dem 2. Jahrhundert n.C. gefunden wurden. Der perfekte Ort für die Projektionen der Syrian Links und natürlich auch für unsere Sonntagsmatinée und Österreichpremiere des Films über Jimmy Scott.

M32

Mönchsberg 32
T: 0662-841000
karte

Am Mönchsberg, über den schmalen Straßen und Gassen der Altstadt, stehen Service und Freundlichkeit in der wohl modernsten Atmosphäre der Stadt an erster Stelle. Es erwarten Sie ein wunderbares Panorama sowie eine gelungene Mischung aus traditioneller österreichischer Küche und mediterranen Gerichten. Das Interieur passt sich thematisch an das „Life-gestylte“ Ambiente der Altstadt an. Gekocht und philosophiert wird nach dem Motto des Spitzengastronomen und Geschäftsführers Sepp Schellhorn, ein genussvolles, kreatives und natürliches Klima zu entwickeln. Im Raum, in der Küche, im Gaumen und nicht zuletzt in den Köpfen der Menschen!

KOLLEGIENKIRCHE SALZBURG

Universitätsplatz
karte

Die barocke Kollegienkirche oder Universitätskirche ist einer der bedeutendsten Sakralbauten der Stadt Salzburg. Fischer von Erlach erbaute die Kirche ab 1669 zugunsten der Erlebbarkeit des Gesamtkunstwerkes. Diese Idee manifestiert sich nicht nur an der prächtigen Fassade sondern auch am eindrucksvollen Kirchenraum, den künstlerischen Details und den aktuellen Programm-Gestaltungen. Als hätte der barocke Architekt gewusst, dass die Kirche einst zu einem sakralen Zentrum der Altstadt sowie Austragungsort von Konzerten, Festspielaufführungen und Veranstaltungen avancieren würde, konzipierte Fischer von Erlach einen Zentralbau mit zwei mächtigen Türmen. Als Platz der Meditation, Stille und Musik aber auch Fixpunkt der Moderne, bietet die Kollegienkirche einen passenden Rahmen für guten Jazz. Richtig sind hier alle die große Kunst, gelungene Architektur und theologische Anregungen suchen.

KAVERNEN 1595

Gstättengasse 27-29
T: 0662-843448-11
karte

Im pulsierenden Herzen der Stadt Salzburg liegen die Kavernen 1595. Das historische Juwel besitzt einen außergewöhnlichen Charme. Denn die Event-Location befindet sich im Inneren des Mönchbergs - mitten im Felsen. Ursprünglich wurden die Kavernen 1595 - die Jahreszahl nimmt Bezug auf die Entstehung der Gewölbe im Mönchsberg - als Bier- und Weinlager genutzt. Heute dienen die prächtigen Steingewölbe als perfekte Kulisse für unvergessliche musikalische Momente.

JUWELIER DE UNGARIA

Makartplatz 4
T: 0662-876115
karte

DE UNGARIA verbindet Tradition und Moderne, Perfektion und bleibende Werte. Alle Stücke – viele davon Unikate, die in der schmucken Boutique zu finden sind, sind von höchster Qualität und werden mit Liebe ausgesucht und in Europa manufakturgefertigt. Exklusiv bei DE UNGARIA in Salzburg vertreten ist der Schweizer Uhrenhersteller Parmigiani Fleurier.

2013 eröffneten die Schwestern Dr. Marie-Christine & Leonie v. Ungern-Sternberg ihr Juweliergeschäft DE UNGARIA am Makartplatz. Beide waren erfolgreiche Führungspersönlichkeiten bei internationalen Luxusmarken und setzen nun auf ihr eigenes Unternehmen, um ihre Visionen und Träume zu leben. Mit Celine Rudolph servieren wir hier musikalisch „Jazz Jewels.“

JETLAG

Herrengasse 28A
T: 0662-840130
karte

Das „Jetlag“ ist ein Vintage-Laden, kombiniert mit einem „Cafe in Store“. Der Schwerpunkt des Angebots liegt auf Designmöbel und -beleuchtung sowie Accessoires aus den 50er, 60er und 70er Jahren. Den passenden Soundtrack dazu garantiert eine kleine aber feine Vinylabteilung. Die ausgewählten und originellen Exponate können für Filmproduktionen, Fotoshootings, Präsentationen sowie Veranstaltungen leihweise entgeltlich genutzt werden. Und mehr noch: der Inhaber Wolfgang ist mit seinem Club Analog auch als DJ auf dem Festival vertreten.

HOTEL SACHER

Schwarzstraße 5-7
T: 0662-889770
karte

Das direkt an der Salzach gelegene, familiengeführte 5* Superior Hotel Sacher Salzburg wurde 1866 eröffnet. Im geschichtsträchtigen Haus vereinen sich zeitlose Eleganz und Tradition mit modernem Komfort und Service. Die Sacher Bar schafft dabei mit einer exquisiten Auswahl an Cocktails, wie auch erlesenen Möbeln ein stimmungsvolles Ambiente – ideal für Jazz-affine Feinspitze.

HAIDENTHALLER HEIMTEXTILIEN

Linzer Gasse 46
T: 0662-872356
karte

Das Familienunternehmen wurde 1881 in der Linzer Gasse 46 gegründet. War Haidenthaller Heimtextilien ursprünglich ein Geschäft für Seilerwaren und Feuerwehrbedarf, so hat es sich im Laufe der Jahre nicht nur im Bereich Technik und Arbeitsschutz weiterentwickelt, sondern führt heute im Stammhaus auch ein großes Sortiment an hochwertigen Heimtextilien, Bettwaren und Matratzen.

Seien Sei dabei, wenn sich Haidenthaller Heimtextilien zu einem musikalischen Hot Spot verwandelt, wenn Libertango durch die Linzer Gasse wandert.   

GOLLHOFER OPTIK

Linzer Gasse 50
T: 0662-872275
karte

Das Geschäft Gollhofer Optik ist auf die Verglasung von Sportbrillen spezialisiert. Stefan Gollhofer und seine Mitarbeiter verzaubern Brillenträger, und jene die es erst werden, mit Fachwissen, Stilgefühl und Freundlichkeit. Der beliebte Optiker in Salzburg achtet auf Präzision bei der Brillenanpassung. Wenn Libertango durch die Linzer Gasse wandert, wird Gollhofer Optik zu einem musikalischen Hot Spot.

slide

GETREIDEGASSE


karte

Sie ist weltberühmt und schon Millionen von Menschen aus aller Welt hatte sie als Besucher - die Getreidegasse. Wohl eine der berühmtesten Einkaufsstraßen überhaupt. Prunkvoll geschmiedete Zunftzeichen säumen ihren Weg durch die schmale Straße rechts der Salzach. Doch genau dies macht auch ihre Faszination aus. Nirgends wo sonst fügt sich Moderne und Geschichte so harmonisch in Einklang wie in der Getreidegasse. Übrigens, hatte diese mit Getreide gar nichts am Hut. Ursprünglich Trabe-, Trav-, oder auch Trabgasse genannt, veränderte sich der Name langsam zu Getreidegasse. Auch das Geburtshaus von Mozart steht in dieser, und ist heute ein Museum, welches abertausende Menschen anlockt und fasziniert. Musik wurde also hier geboren.

(Foto © Luigi Caputo)


GALERIE IM TRAKLHAUS

Waagplatz 1A
T: 0662-8042-2099
karte

Kunst im Traklhaus besteht seit 1973 im Geburtshaus des Dichters Georg Trakl in der Salzburger Altstadt. Die Salzburger Landesgalerie stellt ein attraktives und abwechslungsreiches Programm vor, mit Werken von jungen bis hin zu renommierten und anerkannten Künstlerpersönlichkeiten. Alle Bereiche der bildenden Kunst werden abgedeckt. Von Malerei, Zeichnung und Druckgraphik, über Keramik, Skulpturen, Objekte und Installation bis hin zu Fotografie und Video werden alle aktuellen künstlerischen Ausdrucksformen gezeigt. In den vier Räumen mit ca. 200 m² und Blick auf die Salzach werden 8 bis 12 Ausstellungen pro Jahr organisiert.

GALERIE FREY

Erhardplatz 3
T: 0662-840200
karte

Die Salzburger Galerienszene hat sich im Laufe der Zeit zu einem wichtigen "Schaufenster" für zeitgenössische Kunst entwickelt. Mit der Präsentation von arrivierten und neu zu entdeckenden Künstlerpositionen ist es den Geschwistern Andrea und Peter Frey in den vergangenen Jahren gelungen, eine lebendige Plattform für zeitgenössische Kunst zu etablieren - da dürfen auch jazzige Töne nicht fehlen!

GABLERBRÄU

Linzer Gasse 9
T: 0662-88965
karte

Das Gablerbräu ist eines der ältesten Wirtshäuser Salzburgs, welches seit 2013 komplett renoviert wurde und nun in neuem Glanz erstrahlt. Genießen Sie hier Österreichische Küche, modern interpretiert, wie zum Beispiel Gedünsteten Ochsenschlepp in Rotweinsauce mit Petersilienerdäpfeln oder Salzburger Nockerln für eine Person. Das Gablerbräu bietet außerdem eine Biervielfalt vom Kaltenhausener Bernstein bis hin zum Gösser Zwickl vom Fass. Der beliebte Schanigarten in der neuen Flaniermeile mit aufsehenerregenden architektonischen Akzenten (Wasserspielen), das markante Interieur mit Glasmalereien und die Wappenstube mit bedeutenden Holzschnitzarbeiten von Carl Mayr (1875-1942) laden Sie nicht nur während Jazz & The City zum Verweilen ein.  

FRIDRICH

Steingasse 15
T: 0662-876218
karte

Das Gastlokal Fridrich befindet sich in der historischen Steingasse in der rechten Altstadt nahe der Staatsbrücke. Österreichischer Wein steht hier im Mittelpunkt, dazu werden kleine Speisen gereicht, ausgewählte Musik rundet den Rahmen ab. Das Fridrich wurde vom Gault Millau mehrmals für besondere Atmosphäre und Qualität ausgezeichnet.

DIE WEISSE

Rupertgasse 10
T: 0662-872246
karte

In diesem traditionellen-kultigen Brauwirtshaus in Salzburg Schallmoos kommen seit jeher alte Rezepturen zum Einsatz. Das beste Beispiel hierfür ist die helle „Weisse“, das original hefetrübe Weißbier. Auch sonst bietet Die Weisse kreative Biere welche im traditionellen Hauptgebäude sowie im modernen Sudwerk an der Bar serviert werden.

Ob bestes Bier oder etwas „Gscheits“ zum Essen – in der Weissen wird man auf jeden Fall fündig.

DIE PAPETERIE

Linzer Gasse 35
T: 0664-5332356
karte

Auch Künstler brauchen Papier und Stift um ihre Ideen zu notieren... In "Die Papeterie" gibt es nicht nur hochwertige Grußkarten, Billets, Dokumentenmappen und Kalender sondern auch die unterschiedlichsten Notizbücher und die dazu passenden Schreibgeräte zu kaufen. Hier haben papieraffine "Schreiberlinge" die Qual der Wahl. Warum zur Abwechslung nicht mal mit musikalischer Untermalung einkaufen?

Die Papeterie wird zum musikalischen Hot Spot, wenn Libertango durch die Linzer Gasse wandert.  

 

COFFEE HOUSE

Linzer Gasse 39
T: 0662-265863
karte

Das Coffee House ist ein perfekter Ort um den Klängen von Jazz & The City in entspanntem Kaffeehausambiente zu lauschen. Ein kleines Designer-Schmuckstück mit bester Kaffeekultur - so ließe sich dieses stylische Cafe mitten im Herzen der Altstadt im Bruderhof wohl am besten beschreiben. Hier genießt man in Lounge-Atmosphäre frisch gerösteten Kaffee zum feinen Frühstück, italienische Snacks zu Mittag und köstliche Mehlspeisen als Dessert. Am Abend stehen die feinsten Getränke,  ausgewählte Weine, Sekt- Cocktails, Itali. Prosecco bis hin zum Champagner zur Auswahl.

CARPE DIEM FINEST FINGERFOOD

Getreidegasse 50
T: 0662-848800
karte

Was Mozart für die Ohren ist, nämlich außergewöhnliche Vielseitigkeit und anspruchsvolle Leichtigkeit, ist das Carpe Diem Finest Fingerfood für den Gaumen. Inmitten des Altstadttrubels ist das besondere Lokal eine kulinarische Oase für alle Sinne: außen eine moderne Terrasse, im Erdgeschoss ein gemütliches Café und eine stylishe Bar, im Obergeschoss das Gourmet-Restaurant, die Champagner-Bar und zwei stilvolle Lounges. Carpe Diem - den Tag genießen - das geht hier zu fast jeder Uhrzeit und jeden Tag.

CAFÉ-BAR GLÜXFALL

Franz-Josef-Kai 11
T: 0662-265017
karte

Nomen est omen. Ein echter Glüxfall für die Altstadt ist der gleichnamige Salzburger Hotspot. Hier erwartet die BesucherInnen eine gelungene „Melange“ aus Café und Bar, moderner Kaffehauskultur und österreichischer Gastlichkeit, coolem Ambiente und Gemütlichkeit sowie kulinarischen Klassikern und experimentellen Schmankerln. Mit 40 Sitzplätzen innen und nochmals 40 Sitzplätzen im charmanten Altstadt-Innenhof bietet das Glüxfall die perfekte Infrastruktur für gemütliche, zwanglose Stunden bei guter Musik jenseits der massentouristischen Mainstreams und Coffe-to-go-Mentalität.  

CAFÉ WERNBACHER

Franz-Josef-Straße 5
T: 0662-881099
karte

Eine wahre Institution in der regionalen Kaffeehausszene ist das 1952 eröffnete Café Wernbacher. Mit dem „Espresso“ wurden neue Maßstäbe im Salzburg der 1950er Jahre gesetzt. Intellektuelle, Prominente, KünstlerInnen und GenießerInnen tummeln sich seitdem auf einen schnellen oder langsamen Kaffee und mittlerweile auch die neusten Spezialitäten rund um das kultige Getränk. Auf dem Menü stehen: hervorragendes Frühstück à la Carte, ein sensationelles sonntägliches Brunchbuffet und abwechslungsreiche Speisen gegen den kleinen Hunger. Mitten im kultigsten (Andrä-)Viertel rechts der Salzach werden das Leben, der Genuss und gute Musik (nicht nur während Jazz & The City!) gefeiert.

CAFÉ UNI:VERSUM

Hofstallgasse 2
T: 0664-8525444
karte

Dieses trendige Cafè im Festspielbezirk Salzburgs befindet sich direkt gegenüber dem Großen Festspielhaus in der Universitätsbibliothek . Auf Grund seiner zentralen Lage ist das Cafe Uni:versum nicht nur unter Salzburgs Studenten ein immer wieder gern gewählter Treffpunkt. Denn hier lässt es sich herrlich verweilen. Von feinen österreichischen Weinen bis hin zu einem herzhaften Frühstück oder außergewöhnlichen Wellnessdrinks findet man alles was das „Genießer-Herz“ begehrt.

CAFÉ CLASSIC

Makartplatz 8
T: 0662-882700
karte

Das Café Classic ist so viel mehr als das es der schlichte Name verraten mag. Hier treffen nicht nur höchster Kaffeegenuss und ein fantastisches Frühstück auf Sie, sondern kein geringerer als Mozart selbst wohnte in diesem Haus, indem nun auch dieses Café sein Zuhause gefunden hat. An einem so groovigen Ort zu sein ist also Pflicht für das Jazz & The City Festival. Und würde Mozart noch unter uns weilen, er wäre einer Jamsession bestimmt nicht abgeneigt.  

CAFÉ BAZAR

Schwarzstrasse 3
T: 0662-874278
karte

Rechts der Salzach und dennoch direkt in der Altstadt gelegen, ist das Traditions-Kaffeehaus ein Ort der Geschichte und Geschichten. Es ist Treffpunkt von Künstlern, Schriftstellern, Unternehmern, Festspielgästen, Touristen und Einheimischen. Hier waren schon Hugo von Hofmannsthal, Stefan Zweig und Max Reinhardt zu Gast. Groovige Jazzklänge in unverwechselbarer Atmosphäre und Aussicht auf das einzigartige Altstadt-Ensemble. 

 



 

BÄRENWIRT

Müllner Hauptstrasse 8
T: 0662-422404
karte

Der Bärenwirt am Müllner Hügel ist nicht nur eines der ältesten Wirtshäuser in Salzburg, sondern hier steppt auch der Bär. Besonders wenn Jazz & The City wieder seine musikalischen Tore öffnet. Gastfreundschaft seit 1663 - das ist das Credo im Bärenwirt. Heute führen die beiden Hoteliers Andreas Felleis und Patrick Knittelfelder mit „Ihrem“ Wirt Roland Pieran und viel persönlichem Engagement das traditionsreiche Wirtshaus. Die gemütliche Terrasse mit Blick auf die Salzach und den Kapuzinerberg laden zum Verweilen und Gustieren ein.

AUGUSTINER BRAUGASTHOF KRIMPELSTÄTTER

Müllner Hauptstraße 31
T: 0662-432274
karte

Seit 1548 werden im Braugasthof „Krimpelstätter“ traditionelle Augustiner Biere und typische Salzburger Küche kredenzt. Allerdings war der Weg zum kulinarischen Ziel damals beschwerlicher. So soll der Braugasthof bis ins 18. Jahrhundert nur über die Augustinergasse zugänglich gewesen sein. Heute erreichen wir die Kult-Gaststätte bequem von der Salzach oder dem Müllner Hügel kommend. Geblieben sind authentisches Flair, hervorragende regionale Küche und eine Gaststube, die an alte Postkartenansichten erinnert. Die Architektur des im 16. Jahrhundert entstandenen Hauses ist genauso authentisch wie der freundliche Service und die alten Kastanienbäume im großen Gastgarten „ante Portas“. Bis in den letzten Wirtshaus-Winkel arbeiten sich die „Blue Notes“ vor und zeigen, dass der alte Wirtshaus-Takt die neue Virtuosität keineswegs ausschließt.

ARTHOTEL BLAUE GANS WEINARCHIV

Getreidegasse 41-43
T: 0662-842491
karte

Die Kunst des guten Geschmacks findet sich (seit 1350!) hinter den historischen Mauern des arthotel Blaue Gans in der Getreidegasse. Anhand von modernem Design, zeitgenössischer Kunst, raffinierten architektonischen Lösungen und mit viel Feingefühl transportierte der Eigentümer Andreas Gfrerer die über 660 Jahre alte Herberge in ein selbstbewusstes Heute. Für Feinspitze, anspruchsvolle GlobetrotterInnen, KunstliebhaberInnen und FreundInnen des guten Geschmacks gehören Aufenthalt und Besuch des Hotels, des Restaurants im Gewölbe und der Brasserie Bar in der Blauen Gans einfach dazu. Jazz-Konzerte finden traditionell in den jahrhundertealten Gemäuern des Weinarchivs statt, womit an die ursprüngliche Nutzung als Jazz-Keller („Mexicano-Keller“) angeknüpft wird. Genießen Sie gute Musik und Lebensgefühl irgendwo zwischen jahrhundertealter Tradition und modernem Lifestyle.

 

ANTIQUARIAT WEINEK

Steingasse 14+16
T: 0662-882949
karte

Seit 30 Jahren ist das Antiquariat Weinek eine Wohlfühloase inmitten der malerischen Steingasse mit einem umfangreichen Angebot an Büchern und Bildern, Ansichtskarten sowie Plakaten aus allen Fachbereichen. Fündig werden Sie auch auf der Suche nach individuellen Geschenken und Raritäten. Aktuell gezeigt wird die komplette Sammlung aller Publikationen und Veröffentlichungen von Georg Trakl und Thomas Bernhard, den Galerieraum schmücken Bilder der „Neuen Wilden“ aus den 80ern. Liebhaber des Besonderen treffen an diesem Ort auf ein seltenes Instrument beim Solokonzert mit Drehleier.

slide

Alter Markt

Alter Markt

Der Alte Markt im Herzen der Altstadt wurde im 13. Jahrhundert als Handels- und Marktplatz angelegt. Der heutige Florianibrunnen wurde im 15. Jahrhundert als Marktbrunnen in der Mitte des Platzes errichtet. Der Alte Markt besteht bis heute aus imposanten Bürgerhäusern, deren Kern meist ins Mittelalter reicht, die aber vielfach frühneuzeitlich überprägt sind.

AFRO CAFE SALZBURG

Bürgerspitalplatz 5
T: 0662- 844888
karte

In bunter, inspirierender Atmosphäre treffen am Fuße des Mönchsberges mitten in der Salzburger Altstadt Jazzmusik und Afrika aufeinander. Wer das AFRO CAFE mit seinen exotischen Wurzeln betritt, wird von der gelungenen Mischung aus zeitgenössischen Werken afrikanischer Künstler, den traditionellen afrikanischen Stoffen und Mustern, sowie der kreativen kulinarischen Auswahl begeistert sein. Nicht nur für Fernweh-Geplagte sowie Afrika- und Jazz-Fans ein absoluter „place to be“!

ACADEMY BAR

Franz-Josef-Straße 4
T: 0662-875797
karte

Ideenreichtum, Weltoffenheit und Gemütlichkeit sind die Basis der Academy Bar. Im Herzen des pulsierenden Andräviertels die Seele baumeln lassen, Freunde treffen, übers Leben philosophieren oder den Abend ausklingen lassen – das geht im Gastgarten oder direkt an der Bar. Die Academy Bar ist ein Treffpunkt für Kreative und Bohemiens. Sie verbindet Menschen und schafft Raum für Muse und Genie. Hier wird Jazz lebendig.

Eine Veranstaltung von:
Altstadt Salzburg